Abschied von der Klasse

LAIKAtheorie
Band 74:
Ellen Meiksins Wood: Abschied von der Klasse
ISBN: 
978-3-944233-77-2
Erscheint im Mai 2017
Preis: 
ca. 29 €
ca. 290 Seiten

Eine Untersuchung der Verbindungen zwischen Klasse, Ideologie und Politik. In dieser klassischen Studie, die den Isaac-Deutscher-Memorial-Preis gewonnen hat, bietet Ellen Meiksins Wood einen kritischen Überblick über die einflussreichen Trends in der »postmarxistischen« Theorie.

Sie arbeitet ihre eigene Vorstellung der komplexen Beziehungen zwischen Klasse, Ideologie und Politik aus, indem sie die »postmarxistische« Trennung der Politik von der Klasse hinterfragt. Dabei untersucht Wood die Verbindungen zwischen Sozialismus und Demokratie und interpretiert die Beziehung zwischen liberaler und sozialistischer Demokratie neu.

In einem aktualisierenden Vorwort diskutiert Wood die Bedeutung des »Abschieds von der Klasse« in der postsowjetischen Welt. Sie zeichnet die Verbindungen zwischen Postmarxismus und aktuellen akademischen Trends wie dem Postmodernismus nach und zeigt, dass eine Überprüfung der Klassenpolitik ein notwendiges Gegengewicht zu der heutigen zynischen Akzeptanz des Kapitalismus ist.

Mit einem neuen Vorwort der Autorin für die deutsche Ausgabe.

 

Aus dem Englischen von Harald Etzbach

 

 

Ellen Meiksins Wood, geboren 1942, starb im Januar 2016. Sie war eine der führenden marxistischen Theoretikerinnen im englischsprachigen Raum. Von 1967 bis 1996 lehrte sie Politikwissenschaft an der York University in Toronto; von 1984 bis 1993 war sie Redaktionsmitglied der New Left Review, von 1997 bis 2000 Mitherausgeberin der Zeitschrift Monthly Review. Wood hat zahlreiche Bücher veröffentlicht, darunter The Pristine Culture of Capitalism (1991), Citizens to Lords: A Social History of Western Political Thought from Antiquity to the Middle Ages (2008) und Liberty and Property: A Social History of Western Political Thought from Renaissance to Enlightenment (2012). Der LAIKA Verlag bringt mehrere ihrer Titel als »Ausgewählte Werke« heraus, zuletzt erschien Das Imperium des Kapitals (2016), zuvor Der Ursprung des Kapitalismus (2015). Abschied von der Klasse erschien erstmals 1986 bei Verso unter dem Originaltitel The Retreat from Class und in einer aktualisierten Ausgabe 1998.

Pressestimmen: