Portrait of a Revolutionary

Portrait of a Revolutionary, 1972
DuLuart, Yolande
6 Jahre
USA 1972
ca. 60 Minuten
Filmsprache: 
Amerikanisches Englisch
Untertitel: 
Deutsch

Der Film widmete sich Angela Davis vor ihrer Verhaftung im Jahr 1970. Durch ihren Protest bekannt geworden, bekennt sich Angela Davis zur Kommunistischen Partei der USA, berichtet von politischer Verfolgung und verspricht: „Der Sieg wird bald unser sein.“ Durch eine aufwändige Restaurierung der Bild- und Tonspur hat der LAIKA-Verlag erreicht, dass DuLuarts Film wieder der Öffentlichkeit zur Verfügung steht.

 

Pressestimmen: 

„Yolande DuLuarts Schwarzweiß-Film wurde zwischen 1969 und 1970 gedreht und zeigt Davis vor ihrer Festnahme: in der Universität (obwohl dort die Dreharbeiten zum Film verboten wurden), auf Veranstaltungen der KP und Solidaritätskundgebungen für die Soledad Brothers. Ein bemerkenswertes bis bewegendes Zeitzeugnis aus dem Umfeld der Black Panther […].“ 

junge Welt, Juni 2010

Angela Davis - Eine Legende lebt
Priemer, Christel und Weber, Ingeborg
6 Jahre
BRD 1998
ca. 79 Minuten
Filmsprache: 
Amerikanisches Englisch, Deutsch
Untertitel: 
keine

Eine Dokumentation über den Lebensweg der afroamerikanischen Frau, die für die USA eine Zeit lang Staatsfeindin Nr. 1 war, die in Berkeley bei Herbert Marcuse und in Frankfurt am Main bei Max Horkheimer und Theodor W. Adorno studierte. Sie war eine zentrale Persönlichkeit und Aktivistin in der Black Panther Party, Wissenschaftlerin mit den Schwerpunkten Feminismus und afroamerikanische Politik und Kultur und ist immer noch politisch aktiv, zum Beispiel in der Kampagne zur Freilassung von Mumia Abu Jamal.

Christel Priemer hat an über vierzig Dokumentationen und Reportagen für die ARD, die Dritten Programme und das ZDF gearbeitet und lebt heute in München. Ingeborg Weber ist Journalistin in München mit dem Arbeitsschwerpunkt Frauen in aller Welt.