PRESSE

Esther Bejarano: Vom Mädchenorchester in Auschwitz zur Rap-Band gegen Rechts
Ihr Leben ist von Musik geprägt: vom Klavierunterricht ihrer Kindheit über die Zeit als Akkordeonistin im Frauenorchester in Auschwitz bis zu heutigen Konzerten – Musik gegen jede Art von Intoleranz
März 2014
Metamorphose einer Neonazi-Partei
Der Aufstieg der militanten, fremdenfeindlichen „Goldenen Morgenröte“ in Griechenland.
18. Februar 2014
Rezension: Steffen Vogel: Europas Revolution von oben
Ein Buch über die Krise in der EU und wie sie zustande kommen konnte.
17. Februar 2014
Besprechung von Moshe Machover: Israelis und Palästinenser - Konflikt und Lösung
Der politische Wert dieser Anthologie liegt in den anregenden Ideen, die Moshe Machover für die Lösung des Nahostkonflikts bereithält.
Dezember 2013
Interview mit Medea Benjamin, Autorin von »Drohnenkrieg – Tod aus heiterem Himmel«
MEDEA BENJAMIN zählt in den USA zu den prominentesten Aktivisten. Für TITEL-Kulturmagazin führte WOLF SENFF ein Interview mit ihr.
11. Dezember 2013
Gespräch mit Medea Benjamin, Autorin von »Drohnenkrieg – Tod aus heiterem Himmel«
Manche Soldaten nennen es "Todesfernsehen", wenn sie ihre Feinde per Joystick und Drohne töten. Medea Benjamin setzt sich gegen die ferngesteuerte Tötung ein und warnt vor einem Wettrüsten der Drohnen.
10. Dezember 2013
Die Friedensaktivistin und Drohnen-Expertin Medea Benjamin im Porträt
Medea Benjamin ist Vollzeitaktivistin. Hält Vorträge. Reist nach Jemen und Pakistan. Demonstriert in den USA vor Rüstungsbetrieben und Universitäten, die vom Militär finanziert werden...
9. Dezember 2013
Rezension zu Medea Benjamin – Tod aus heiterem Himmel«
Einleitend schildert die Autorin den Widerspruch, den unsere neuesten Technologien allesamt präsentieren: Sie verheißen Präzision und bleiben leere Versprechung, weil sie in der Realität weit mehr schaden als nutzen.
8. Dezember 2012
Rezension: Lou Marin (Hrsg.): »Albert Camus – Libertäre Schriften (1948-1960)«
Das Buch ist wie eine Offenbarung. Da fühlt man sich einem politischen Schriftsteller, der vor über einem halben Jahrhundert starb, nah, so nah.
1. November 2013
Rezension zu Lou Marin (Hrsg.): »Albert Camus – Libertäre Schriften (1948-1960)«
Dokumentiert sind darin, erstmals ins Deutsche übersetzt, Artikel und Briefe Camus, sowie publizistische Antworten und Diskussionsbeiträge namhafter Anarchisten.
27. Oktober 2013