Band 13:
Bahij Spiewal: Die Hölle von Gaza – Erkundungen eines Infernos
ISBN: 
978-3-944233-35-2
Erschienen Frühjahr 2015
Preis: 
11,90 €
152 Seiten

360 Quadratkilometer, 1.800.000 Menschen – das größte Gefängnis des Planeten. Doch damit nicht genug. In den vergangenen sechs Jahren hat die israelische Besatzungsmacht diesen schmalen Landstreifen zweimal angegriffen, Tausende Tote stehen im Ergebnis.

Der Zynismus der Netanjahu-Regierung wird nicht zuletzt daran deutlich, dass die Bevölkerung Gazas jeweils Minuten vor den Flächenbombardements gewarnt wurde, um »sich in Sicherheit zu bringen«. Wohin aber sollen Tausende vonMenschen fliehen, die man eingesperrt hat? Mit Recht bezeichnete der palästinensische Präsident Abbas den jüngsten Angriff Israels vor der UNO als Kriegsverbrechen und Völkermord.

Zweidrittel der Opfer der Intervention vom Frühsommer 2014 waren Frauen und Kinder, die mehr als 12.000 Schwerverletztenkonnten zum größten Teil nicht medizinisch versorgt werden,
weil Israel auch gezielt Krankenhäuser bombardierte. Dieser Teil Palästinas ist zur sprichwörtlichen Hölle auf Erden geworden.

Bahij Spiewaks Report ist ein erschütterndes Dokument des Leidens und des Grauens.

 


SpiewakswDr. phil. Bahij Spiewak wurde 1953 in Nablus/Palästina geboren. Er studierte Politikwissenschaft, Kommunikationswissenschaft und Arabistik und promovierte 2011 mit der Dissertation "Die Prinzipiengemeinschaft der Europäischen Union und die Frage des Wertetransfers". Seine Forschungsschwerpunkte sind der Nahe Osten und der arabisch-israelische Konflikt sowie Fragen der europäischen Integration.